Titelbild: Abteilung Consumer Behavior
Consumer Behavior: Verstehen, wie Konsumenten entscheiden
 

Konsumentenverhalten geht über die Wahl eines Produktes am Einkaufsort hinaus. Welche Kleider man morgens anzieht, welches Verkehrsmittel man nutzt, wie man die Mittagspause verbringt, oder welche Pläne man für das Wochenende schmiedet – dies ist nur ein Bruchteil all der Konsumentscheidungen, die wir täglich treffen, um unser Selbst und unser Leben zu gestalten.

Spannend am Konsumentenverhalten ist, dass Konsumenten sich nicht immer ideal verhalten. So belohnen wir uns zum Beispiel nach dem Feierabendsport mit Pommes und Bier, wählen verschiedene Sorten Jogurt, obwohl uns nur eine besonders gut schmeckt, erneuern unsere eigentlich passende Outdoor-Jacke, weil sie uns altmodisch erscheint, oder kaufen Bio-Gemüse, das am Ende im Mülleimer landet.

Die Forschung zu Konsumentenverhalten hat das Ziel, vorherzusagen, wofür sich Konsumenten in der jeweiligen Situation entscheiden. Hierzu gilt es zu verstehen, auf welche Art und Weise diese Entscheidungen gefällt werden und welche Faktoren sie beeinflussen. Mit Hilfe dieses Wissens können Empfehlungen ausgesprochen werden, um beispielsweise nachhaltige Entscheidungen und gesundes Verhalten zu fördern. 

Aktuelles

01.03.16
20.01.16
07.12.15
13.10.15

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen